#coronavirus – 6 Goldene Regeln für Ihr Beauty Business

Der Coronavirus hat durch die angeordneten Schließungen der Institute auch vor dem Beauty-Business nicht Halt gemacht. Wichtig ist es nun, den Blick nach vorn zu richten und zu schauen, wie wir das Geschäft durch eine Umstrukturierung am Laufen halten können. Wir haben Ihnen unsere sechs „Golden Rules“ zusammengestellt, die Sie jetzt beachten sollten, um weiterhin für Ihre Kundinnen und Kunden präsent zu sein und die aktuelle Wirtschaftslage zu meistern.

Struktur

Strukturieren Sie Ihren Tag, auch ohne Kundentermine im Institut. Im Moment können Sie die Zeit für Dinge nutzen, die Sie schon länger vor sich herschieben, sich aber in der Zukunft auszahlen werden. Vielleicht möchten Sie sich um Ihre Steuer kümmern, das Institut renovieren, neue Business-Konzepte entwickeln, an Online-Schulungen teilnehmen oder Ihre Website optimieren? Dinge, zu denen man im Alltagsgeschäft nur selten kommt.

Rufumleitung

Denken Sie daran, Ihr Businesstelefon auf Ihr Mobiltelefon weiterzuleiten. Ihre Kunden müssen Sie auch jetzt für Nachfragen und Bestellungen erreichen können. Gerade aus den Anfragen und Bedürfnissen der Kunden entwickeln sich häufig neue Business-Ideen.

Angepasste Service-Leistung

Nutzen Sie unser Service-Angebot, Produkte an Ihre Kunden zu verschicken. So müssen Sie sich keine Sorgen um ausreichend Lagerfläche und das Versandhandling machen. Alternativ können Sie Ihren Kunden in der Umgebung auch anbieten, ihnen ihre gewohnten Pflegeprodukte persönlich nach Hause zu liefern und sie vor der Tür abzustellen.

Einfache Bestellmöglichkeiten

Ermöglichen Sie Ihren Kunden unkomplizierte Bestellmöglichkeiten über WhatsApp, E-Mail oder Telefon. Informieren Sie Ihre Kunden über Ihren bestehenden Service mit einem freundlichen Anruf, vielleicht ergibt sich bereits daraus die nächste Bestellung.

Virtuelle Hautsprechstunde

Bieten Sie eine virtuelle Beratung durch Sie als Hautexpertin an (Hautanalyse, Produktberatung, Pflegeberatung). Mögliche Videochat-Tools sind Skype, Zoom, Microsoft Teams, Teamviewer oder auch die Videotelefonie über WhatsApp. Auch das Livestreaming über Instagram oder Facebook sind eine tolle Möglichkeit, schnell und ohne vorherige Anmeldung viele Nutzer bzw. Kunden zu erreichen. Da können Sie ganz nach Ihren persönlichen Präferenzen wählen. Kommunizieren Sie das über Ihre Homepage, WhatsApp Broadcast-Listen und Ihre Social Media-Plattformen.

Social Media Präsenz

Apropos Social Media! Gerade jetzt in der aktuellen Situation sind mehr Menschen online unterwegs als je zuvor und freuen sich mit Sicherheit, virtuell mit Ihnen in Verbindung zu bleiben. Drehen Sie kleine Tutorials zur Anwendung von Produkten oder Pflegeritualen als Zusatzleistung für Ihre Kunden. Das schafft „virtuelle Nähe“ -wie ein Tipp der besten Freundin- und stärkt die Kundenbindung. Auch wenn Social Media erst einmal ein Buch mit sieben Siegeln für Sie ist, mit ein paar Schritten und etwas Neugier können Sie sich einen eigenen, interessanten und lebhaften Auftritt in den sozialen Medien aufbauen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*